Gefässe

2014

Ausgangslage sind einfache geometrische Formen. Diese bilden die Grundform meiner Gefässe, welche von Hand aufgebaut werden und dabei senkrecht nach oben wachsen. Ich baue jeweils zeitgleich drei ineinander passende Formen, welche in Grösse und Proportion zueinander gehören. Schliesslich finden sie sich in der Gruppe aber sich wieder neu: einzeln, mehrere oder als Paar. Die Oberfläche zeigt die Struktur, den Rhythmus des Machens, sowie die Transparenz des Materials.